Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 17. Dezember 2017:
Losungstext:
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
1.Könige 2,1-2.3
Lehrtext:
Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.
Kolosser 1,9-10

Einrichtungen und Gebäude

In einer christlichen Gemeinde geht um die Menschen, um ihren Glauben, ihr Leben.

 

Darum heißt es bei der Diskussion zu Sparmaßnahmen auch immer: In Menschen soll investiert werden, nicht in Gebäude

 

Aber anders als die ersten christlichen Gemeinden treffen wir uns nicht nur in den Häusern der Gemeindeglieder.

Und so sind viele Gebäude (eigentlich) unverzichtbar.  

 

Auffallend sind natürlich erst einmal die Kirchen.

Sie sind sehr alt, wie die Marienkirche in Wallenbrück, die Martinskirche in Spenge und die Kapelle in Groß-Aschen.

Viel jünger sind die Kirche in Klein-Aschen und die Pauluskirche in Lenzinghausen.

Sie alle sind die weithin sichtbaren Kristallisationspunkte unserer Kirchengemeinde

 

Zu den Kirchen gehören Gemeindehäuser, dann gibt es noch die Einrichtungen der Kirchengemeinde wie Kindergärten, Gemeindebüro, Martinsstift, Diakoniestation ... und dann noch die Friedhöfe.

 

Wie viel wir uns an Gebäuden und Einrichtungen in Zukunft erlauben können und wollen, wird die große Aufgabe unserer Gemeinde in der Zukunft sein.